drucken

01.11.17

Premiere: TTBL trägt Spiel in den USA aus



Bild
Am 24.November findet das TTBL Spiel Post SV Mühlhausen gegen den ASV Grünwettersbach um 19:00 Uhr in Washington, D.C. im Convention Center statt.

Die neue Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) sorgt für ein Novum: Erstmals findet ein reguläres Ligaspiel außerhalb Deutschlands statt. Am 24. November 2017 stehen sich der Post SV Mühlhausen und der ASV Grünwettersbach in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington D. C. gegenüber.

Washington D. C. statt Mühlhausen, Gaylord National Resort statt Kristanplatz: Das Bundesliga-Duell zwischen dem Post SV Mühlhausen und dem ASV Grünwettersbach am 24. November 2017 findet nicht im beschaulichen Thüringen, sondern in den Vereinigten Staaten von Amerika statt.

 

Hintergrund des außergewöhnlichen Austragungsorts ist das 20-jährige Jubiläum der 2017 JOOLA North American Teams Championships. Das größte internationale Mannschaftsturnier der USA findet vom 24. bis 26. November unweit der US-amerikanischen Hauptstadt Washington D. C. statt, das TTBL-Spiel soll zum Auftakt für ein Highlight sorgen.

 

„Das Interesse aus den USA zeigt den hohen Stellenwert der Tischtennis Bundesliga als eine der stärksten Ligen weltweit“, freut sich TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle. „Der Tischtennissport in den USA hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Die Austragung eines Bundesliga-Spiels in den USA ist daher eine tolle Gelegenheit, die TTBL international bekannter zu machen.“

 

Die Partie ist für den 24. November um 19 Uhr deutscher Zeit angesetzt und wird live im TTBL-TV (www.ttbl.de/ttbl-tv) und auf Sportdeutschland.TV (www.sportdeutschland.tv/ttbl) zu sehen sein. Darüber hinaus kann das Spiel auch im TTBL-Liveticker verfolgt werden.