drucken

20.01.18

Nikolausaktion des SC Eintracht Elliehausen mit Flüchtlingen



Bild
Die Teilnehmer der Nikolausaktion des SC Eintracht Elliehausen. (Foto: Paul Borrmann)

Ein Jahr aktives Tischtennisspiel auf der Siekhöhe hat auch Auswirkungen auf die Ausrüstung (Schläger und Bälle).

Einige Schläger haben Bewohner beim Auszug von der Siekhöhe in eine neue Wohnung begleitet und Bälle sind Verbrauchsmaterial. Da die Möglichkeiten im Spielbetrieb auf der Siekhöhe dadurch stark eingeschränkt war, kam der Hilferuf von Gustavo Moreno Morales „was können wir da machen?“

Erstmalig hat uns der Tischtennis-Verband Niedersachsen im Dezember 2016 mit einer Grundausstattung unterstützt. Nach Rücksprache mit TTVN-Referent Vereinsservice Udo Sialino wurde ein neuer Antrag gestellt und es konnten kurzfristig ein Mini-Tisch, neue Schläger und Tischtennisbälle zur Verfügung gestellt werden.

Am 12. Dezember konnten 9 Gäste von der Siekhöhe in der Turnhalle der Regenbogenschule Elliehausen begrüßt werden und schnell wurden Doppel in der Kombination SCE/Siekhöhe ausgelost. Das Endspiel Ulrich Wolk/ Bashir Dartyan gegen Franz Nolte/ Avorat Hayrapetyan wurde erst im 5. Satz entschieden , das Nolte/Hayarapetyan knapp für sich entscheiden konnten.

Bashir (14 Jahre und ein TT-Neuling) hat grandios gespielt. Dritter bei dieser Veranstaltung wurden Sascha Pfahlert / Ali Mamaer. Die drei ersten bekamen natürlich einen Anerkennungspreis (gestiftet von Mitgliedern der TT-Sparte) und alle Mitspieler wurden mit einem Schokoladengruß bedacht.

Große Freude kam bei der Übergabe der Tischtenniskomponenten auf, und wir sind sicher, der Kreis der TT-Spieler auf der Siekhöhe wird zunehmend größer. Das wir auf dem richtigen Weg sind, habe ich Gustavos Aussage entnommen: „Paul, dass mit den gespendeten Tischtennistischen und eurer Unterstützung, das war eine tolle Idee und echte Hilfe“, da sind wir auf dem richtigen Weg! (Text: Paul Borrmann, SC Eintracht Elliehausen)